Jetzt sitze ich doch hier, obwohl ich mir vorgenommen hatte, den PC heute vormittag zumindest zu meiden.
Gestern Abend schrieb ich etwas über eine Handvoll Menschen in meinem Leben:

Und dann noch die Menschen um mich herum. Oder eben die, die nicht um mich herum sind. Ich frage mich, wie manche Menschen es schaffen, einen anderen Menschen- mich zum Beispiel- so zu beschäftigen. Es sind Leute, die ich gar nicht oft sehe. Auch nie oft gesehen habe. Und trotzdem kann ich beträchtliche Teile meines Tages damit verbringen, an sie zu denken. Über sie nachzudenken. Es sind Leben, die mich, ganz genau genommen, überhaupt nichts angehen. Aber ich zerbreche mir den Kopf darüber. Es sind Menschen, die mich zu Tränen rühren können, mich traurig machen, in mir den Wunsch hervorrufen, ihnen ganz unbedingt zu helfen. Menschen, die mich allerdings auch unglaublich wütend machen können. Gerne alles zusammen. Menschen, die irgendwie den Weg in mein Herz geschafft haben. Und ich weiß gar nicht, wie oder warum. Und es macht mir mitunter Angst, weil ich denke, der ein oder andere von ihnen könnte da großen Schaden anrichten. In mir. In meinem Herz. Weil es eben Menschen sind, die ich so wenig kenne. Weil sie vielleicht völlig ungewollt darein geraten sind...

Und einer dieser Menschen hat gestern abend angekündigt, mir heute eine Mail zu schicken. Eine Mail, in der er "etwas anderes" schreiben will.
Und ich bin ziemlich sicher, ich weiß, dass es, egal was es sein wird, mir weh tun wird.
Und darum schwanke ich dazwischen, mein Mailfach zu meiden wie der Teufel das Weihwasser, und im im 10-Minuten-Takt meine Mails abzurufen. Was um 10Uhr morgens übrigens völlig überflüssig wäre.
Ich habe Angst, vor dem was ich finde oder nicht finde. Aber warten ist irgendwie auch ziemlich ätzend.
Ich mache viel zu viel Aufheben um die Sache. Es ist eine Mail, verdammt. Eine ganz normale eMail. Egal was drin steht, es wird mein Leben nicht verändern. Es wird die Welt nicht aus den Angeln reißen. Es wird überhaupt nichts bewirken, nichts großes. Gar nichts.